Hauptinhalt

Sächsischer Verdienstorden

Als Zeichen dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Sachsen und seine Bevölkerung wurde der Verdienstorden des Freistaates Sachsen gestiftet und erstmals am 27. Oktober 1997 verliehen. Ihn können in- und ausländische Persönlichkeiten für Leistungen erhalten, die insbesondere im politischen, sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich sowie auf dem Gebiet der Umwelt dem Wohl der Allgemeinheit dienen.

Foto: Verdienstorden. © Matthias Rietschel

Die Zahl der Ordensträger darf nicht höher als 500 sein. Die Auszeichnung erhielten bislang 300 Persönlichkeiten. Der Ministerpräsident und der Landtagspräsident sind aufgrund ihres Amtes Träger des Verdienstordens.

zurück zum Seitenanfang